Moderne Ängste

Das Mail eines Freundes hat mich vor dem Schreibstau gerettet – herzlichen Dank dafür an dieser Stelle! Erhalten habe ich folgenden Teletext-Beitrag: «Vibrator erschreckt Hausbewohner. Ein klingelnder und vibrierender Vibrator im Briefkasten eines Mehrfamilienhauses hat die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Einige Bewohner hätten sich nicht mehr aus dem Haus getraut, berichtete die Polizei. Möglicherweise waren sie wegen der Warnungen vor verdächtigen Sendungen im Zusammenhang mit dem DHL-Erpresser aufmerksam und alarmierten die Polizei. Die Beamten entdeckten durch den Briefschlitz das Sexspielzeug, das sich offenbar beim Einwerfen eingeschaltet hatte – und liessen diesen im Briefkasten.»

Mein erster Gedanke war: Teletext, das gibt es noch? Der zweite: Das liest noch jemand? Der dritte: Das hätte aber bös ins Auge gehen können.

Nehmen wir an, die Polizei hätte nicht so besonnen reagiert und gleich das ganz grosse Sicherheitsdispositiv organisiert. Zwei Scharfschützen hätten innert Minuten Position bezogen, mit guter Sicht auf den Briefkasten. Der Besitzer des Briefkastens wäre ahnungslos, in Hausschuhen und Pyjama vor das Haus getreten, hätte den Briefkasten geöffnet und, vor Ärger über den schlechten Scherz seines Sohnes, irr gelacht und laut gerufen: «Das geht zu weit, ich werde dich enterben!» Der eine Scharfschütze, der in der Eile des Gefechts keine Zeit mehr hatte, die Batterien seines Hörgerätes zu erneuern, hätte verstanden: «Es ist so weit, ihr werdet alle sterben!» Und der immer noch gut funktionierende Zeigefinger hätte sofort gezogen. Der Mann im Pyjama wäre tot, Hörgeräte müsste zukünftig ein Notstrom-Aggregat aufweisen und Vibratoren dürften gemäss Euro-Norm 2375b keine Geräusche mehr machen. Das alles hätte passieren können.

Und was lernt man aus dieser Geschichte? Werfe niemals, wirklich niemals einen Vibrator in einen Briefkasten. Es kann böse enden.

Ein Gedanke zu “Moderne Ängste

  1. *(Wir leben von der Sparsau, und die leidet schon an Schwindsucht.) *Super, hoffentlich   geht das dem Herrn Martullo und seiner Gefolgschaft  auch durch die Hirnrinde! Dein lieber, schreibender Mann kann ja noch ausholen und nachdoppeln. Tschüss mit herzlichen Grüssen und schönen Sonntag ! Dorothee übrigens hat es heute im 3 Sat ein reichhaltiges Abendprogramma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s